Willkommen beim Jugendrotkreuz DRK-Kreisverband Böblingen e.V.

 

 

Sommerfreizeit 2018 - Sei dabei! Hier der Link

 

Und hier der Link zu den Kursen 2018

 

Aktuelles :

 

Das JRK Kreisverband Böblingen bildet Junior-Gruppenleiter aus

Das Jugendrotkreuz im Kreisverband Böblingen freut sich über 14 neue Junior-Gruppenleiter. Im Oktober bildete das JRK in einem kompakten Lehrgang Nachwuchsleitungskräfte aus. Die Teilnehmer sind zwischen 13 und 15 Jahre alt und bereits langjährige JRK Mitglieder. Der Junior-Gruppenleiter wird im jeweiligen Ortsverein im Kreisverband Böblingen zur Unterstützung der Leiterinnen und Leiter der Kinder-und Jugendgruppen eingesetzt.

Sommerfreizeit 2017

Auch diesen Sommer hieß es für 28 Jugendrotkreuzler: Koffer packen und ab zur Sommerfreizeit 2017 nach Piombino in die wunderschönen Toskana. Auch dieses Jahr hatten die Teamer ein abwechslungsreiches Programm angeboten.
In der Hauptsache stand natĂĽrlich eines im Vordergrund: Sommer, Sonne,  Strand und Meer!!!! So konnten sich die Teilnehmer zwischen 2 Stränden oder dem auf dem Platz gelegenen Pool entscheiden.

Juniorhelfer entdecken RTW

Mitte Mai kam ein Rettungswagen auf den Pausenhof der Nufringer Grundschule im Wiesengrund gefahren. Mit an Bord waren Frau Braun vom DRK Ortsverein Herrenberg und Herr Nix, der Schulkoordinator des DRK Kreisverbandes Böblingen. Beide haben es sich zum Beruf gemacht, Menschen in Not zu helfen und ihr Wissen über die Erste Hilfe an andere weiterzugeben.

Humanitäres Völkerrecht – kinderleicht!

Was heißt „humanitäres Völkerrecht“? – Das sind Regeln, wie in einem Krieg Personen geschützt werden müssen, die nicht am Kampf beteiligt sind (zum Beispiel Kinder). Fast alle Länder auf der Erde haben diese Regeln unterschrieben. Diese Regeln wurden 1949 in den so genannten Genfer Abkommen und später in drei Zusatzschreiben festgehalten. Wer gegen die Regeln des humanitären Völkerrechts verstößt, begeht ein Verbrechen.